Kategorien
Aktuelles

Die Subkommission für Menschenrechte des Europäischen Parlaments untersucht die Situation in Chile

Am Mittwoch, 22. Januar 2020, haben die Mitglieder des Europaparlaments in Brüssel ein paar Minuten damit verbracht, sich über die Situation in Chile nach dem Ausbruch der sozialen Unruhen am 18. Oktober 2019 zu informieren.

Eine über Telekonferenz übertragene Rede von Claudio Nash, Doktor der Rechtswissenschaften, Koordinator des Lehrstuhls für Menschenrechte an der Chile Universität, und Patricia Parga-Vega, Journalistin und Mitglied der Internationalen Menschenrechtsorganisation 18.10.

Ein erster Schritt um zu erreichen, dass die Verteidiger der Menschenrechte in Chile gehört werden.

Sehen Sie hier die Live-Übertragung.